« zurück zur Übersicht


Rigobert Prasch: Wald. Weide. Zeit.


Artikel-Nr.: 7537-025




Mit der großen Rinderherde durch die weiten Wälder. Die Geschichte des 17-jährigen Helmut Schmid aus Schönbrunnerhäuser ist ein philosophischer und historischer Ausflug in eine Epoche, in der Tier und Mensch noch Gras und Zeit hatten. Mit mehr als siebzig gehörnten Dickköpfen aus Kirchl erlebt der letzte Waldhüter aus der Gemeinde Schönbrunn am Lusen die Glückseligkeit, aber auch die Qualen der unerbittlichen Natur. Die Weide im rauen Waldgebirge war eine Überlebensstrategie der erfinderischen Waldler. Magische Bräuche, traditionelle handwerkliche Volkskunst und legale wie illegale Walderwerbsquellen prägten das Bild der Zeit.



Diesen Artikel teilen

Warenkorb

Aktuell befinden sich keine Artikel in ihrem Warenkorb.

Zahlung & Versand

✓ VorkasseDie Ware wird versendet, sobald der Rechnungsbetrag bei uns eingegangen ist.
✓ RechnungDie Rechnung wird zusammen mit der Ware versendet. Nach Erhalt wird der Rechnungsbetrag innerhalb 14 Tagen fällig.
✓ PaypalDie Zahlung wird über den Zahlungsanbieter "PayPal" abgewickelt. Sie werden bei der Bestellung entsprechend weitergeleitet.

✓ VersandVersandkosten: 3,00 €Die Waren wird per DHL versendet.

Rechtliche Informationen zu edition Lichtland - Bücher aus dem Bayerischen Wald

Datenschutz | Impressum